Environment

Die Pandemie macht deutlich, warum wir einen Green New Deal brauchen

Diese Pandemie ist schmerzhaft; es wäre daher skrupellos, aus diesem Schmerz nicht so viel zu lernen, wie wir können.
Die Coronavirus-Pandemie ist eine Art schreckliche und tragische Übung für den Umgang mit Katastrophen.
Die Coronavirus-Pandemie ist eine Art schreckliche und tragische Übung für den Umgang mit Katastrophen.

Ein so tiefgreifender Schock wird uns zwangsläufig viele Lektionen lehren. Einige davon scheinen mit fast chirurgischer Präzision für einen Internationalen Green New Deal hinauszulaufen, denn die Pandemie ist die beste Chance, die wir je haben werden, um durch einen Schock zum Handeln getrieben zu werden, bevor uns die Klimakrise überwältigt.

Lektion 1: Man kann die physische Realität nicht umgehen. Das Virus ist immun gegen Spinnerei, nicht interessiert an Verhandlungen und nicht offen für Kompromisse. Die Biologie setzt Grenzen, und wir müssen sie respektieren — das gilt für Physik und Chemie gleichermaßen, wenn es um den Klimawandel geht. Wir haben beobachtet, wie “Anführer” wie Präsident Trump versucht haben, die Mikrobe zu übertönen — in der Tat hat er den Virus einen Hoax genannt, genau das Wort, das er benutzt hat, um die globale Erwärmung zu beschreiben. Aber Menschen starben nichtsdestotrotz — weit mehr, als es der Fall gewesen wäre, hätte er sich sich nicht geweigert, der Realität ins Auge zu blicken. Die größte Tatsache unseres Jahrhunderts ist die sich rasch erwärmende Atmosphäre — wir sollten sie genauso angehen und ihr nicht ausweichen mit jenen halbherzigen Maßnahmen, die wir bisher praktiziert haben. Lasst uns realistisch sein.

Lektion 2: Zeit ist die entscheidende Variable. Einige Länder — man denke an Südkorea — haben schnell erkannt, dass sie vor einem Problem standen, und sind dazu übergegangen, es mit weitreichenden Tests anzugehen. Sie waren in der Lage, “die Kurve abzuflachen”, ein Ausdruck, der heute zum globalen Vokabular gehört. Sie erlitten Disruption, aber nicht in der katastrophalen Größenordnung von Ländern, die zu lange gewartet hatten. Die Parallelen zur Klimapolitik liegen auf der Hand: Wir hätten die C02-Kurve abflachen können, wenn wir damit begonnen hätten als uns vor dreißig Jahren Wissenschaftler warnten — und wir hätten es mit relativ bescheidenen Schritten schaffen können. Aber nachdem wir diese Jahrzehnte verschwendet haben, größtenteils auf Geheiß der Ölkonzerne, müssen wir uns jetzt in großem und in gewissem Maße disruptivem Umfang bewegen. Dies ist eine Lektion, die wir leider immer wieder lernen können. Wenn wir jetzt nicht loslegen, wird die Kurve immer steiler werden, bis zu dem Punkt, an dem sie nicht mehr überwunden werden kann. Lasst uns aufhören, über 2050, sondern stattdessen über 2021 zu sprechen. Lasst uns anfangen.

Lektion 3: Soziale Solidarität ist absolut entscheidend. Betrachten wir die USA als Beispiel dafür, was passiert, wenn libertäres Denken voll zum Tragen kommt: Trotz des gesamten Reichtums des Landes haben wir Millionen von Menschen in verzweifelter Armut, die keinen Zugang zu den in einem medizinischen Notfall benötigten Produkten (z.B. Seife und Wasser) haben. Das ahmt natürlich das eiserne Gesetz des Klimawandels nach: Diejenigen, die ihn am wenigsten verursacht haben, leiden zuerst. Der Green New Deal sieht den Aufbau einer ausgewogenen Gesellschaft auch dann vor, wenn wir die notwendigen Technologien zur Abwehr des Klimawandels aufbauen; er ist der einzig mögliche Ansatz, um mit Krisen dieses Ausmaßes umzugehen. Lasst uns zusammenkommen.

Lektion 4: Wir können schnelle Veränderungen herbeiführen, wenn es notwendig ist. Plötzlich können, buchstäblich über Nacht, Billionen von Dollar gefunden werden, von denen ein Großteil zur Rettung von Unternehmen verwendet wurde. Plötzlich können die Armeen der Welt auf Hilfsmaßnahmen umgeleitet werden. Die alten Ausreden und Verzögerungen erscheinen angesichts der Pandemie absurd, so wie sie angesichts einer sich rasch aufheizenden Erde absurd erscheinen sollten. Tatsächlich scheint “größer” im Augenblick “sicherer” und “solider” zu sein, während Haushaltsdefizite oder Steuererhöhungen ein kleiner Preis für die Chance auf eine funktionierende Gesellschaft zu sein scheinen. Dieser Ansatz sollte sich auch auf den Umgang mit dem Klimawandel übertragen, der mit jeder Maßnahme eine dauerhafte und nicht zu füllende Lücke in unser Wirtschaftsleben reißen wird, wenn wir nicht sehr bald Maßnahmen ergreifen. Lasst es uns ernstnehmen.

Diese Pandemie ist schmerzhaft; es wäre daher skrupellos, aus diesem Schmerz nicht so viel zu lernen, wie wir können.

Bill McKibben ist ein amerikanischer Umweltschützer, Autor und Journalist, der ausführlich über die Auswirkungen der globalen Erwärmung geschrieben hat.

Available in
EnglishGermanPortuguese (Brazil)FrenchRussianSpanish
Author
Bill McKibben
Translator
Izabela Anna Moren
Date
22.05.2020

More in Environment

Environment

Aksi Ekologi & Emansipasi Rakyat

Receive the Progressive International briefing
Privacy PolicyManage Cookies
Site and identity: Common Knowledge & Robbie Blundell