Gemeinden in den Mittelpunkt stellen in unserer Antwort auf die Pandemie

DocumentStatements

“Da wir nun unsere Gesellschaften unterstützen und unsere Volkswirtschaften nach COVID-19 wieder in Gang bringen wollen, müssen wir diesen jetzigen Zeitpunkt zum Ausgangspunkt für eine tiefgreifende Umgestaltung unseres Wirtschaftssystems machen: Hin zu einem System das ganz bewusst Gemeinschaft, Demokratie, Nachhaltigkeit, Gesundheit und Wohlergehen fördert.”

Pandemien sind von Natur aus international. Genauso muss unsere Reaktion ausfallen. Die COVID-19-Pandemie fällt in den Rahmen einer internationalen Wirtschaftsordnung, die mehrere Krisen der Ungleichheit, der Umweltzerstörung, des Rassismus und der antidemokratischen Politik gefördert hat. Dieser aktuelle Moment wird entweder eine demokratischere Wirtschaft schaffen oder die bisherige ausbeuterische Wirtschaft noch weiter stärken. Ich freue mich, mit Verbündeten aus der ganzen Welt zusammenzuarbeiten, damit wir den Weg der Demokratisierung wählen, um mit unserer kollektiven Antwort auf diese Krise gemeinsamen Wohlstand zu schaffen.

Da wir nun unsere Gesellschaften unterstützen und unsere Volkswirtschaften nach COVID-19 wieder in Gang bringen wollen, müssen wir diesen jetzigen Zeitpunkt zum Ausgangspunkt für eine tiefgreifende Umgestaltung unseres Wirtschaftssystems machen: Hin zu einem System das ganz bewusst Gemeinschaft, Demokratie, Nachhaltigkeit, Gesundheit und Wohlergehen fördert.

1. Die Pharmaindustrie in öffentliche Versorgungsunternehmen umwandeln

Um die öffentliche Gesundheit zu schützen, müssen wir öffentliche Medizin und das öffentliche Gesundheitswesen zurückgewinnen und wieder aufbauen. Das können wir erreichen, indem wir die Pharmaindustrie von einem Vehikel der privaten Profitmacherei in eine Art öffentliches Versorgungsunternehmen umwandeln. Die Spielregeln für eine solche Umwandlung sind ziemlich klar: Wir sollten (i) offene Wissenschaft zum grundlegenden Gesetz machen, (ii) die Kapazitäten des öffentlichen Sektors für Pharmazeutika-Forschung, -Entwicklung und -Herstellung stärken, (iii) Zwangslizenzen ausweiten und (iv) die Entwicklung und Herstellung von Impfstoffen unter öffentliche Kontrolle bringen. Diese Schritte würden die Industrie wieder auf die öffentliche Gesundheit und das Gemeinwohl ausrichten — und nicht auf private, kurzfristige Gewinne.

Gegenwärtig schränkt der Pharmasektor den Zugang zu den von ihm hergestellten Medikamenten — und zu Informationen über die Risiken und Vorteile dieser Medikamente — durch ein komplexes Netz von Schutzmechanismen für geistiges Eigentum ein. Marktzwänge schaffen gefährliche Engpässe und erhöhen die Sicherheitsprobleme nach dem Markteintritt von Arzneimitteln. Hinzu kommt, dass Innovationen mit medizinischer Bedeutung seit Jahrzehnten rückläufig sind. Die oben genannten Schritte sind daher notwendig, um sicherzustellen, dass dieser Schlüsselsektor unserer Wirtschaft im öffentlichen Interesse operiert. Dadurch wären wir sowohl auf die Bekämpfung der aktuellen Pandemie als auch auf künftige Notfälle im Bereich der öffentlichen Gesundheit besser vorbereitet.

2. “Community Wealth Building”: Ein Modell für den wirtschaftlichen Aufschwung

Wir können es uns nicht leisten, zum "Normalzustand" vor der Pandemie zurückzukehren. Wir müssen mit den bereits gescheiterten Wirtschaftspolitiken und -praktiken brechen — mit Praktiken, die Gemeinden und Gemeinschaften auf der ganzen Welt zugrunde gerichtet haben — und von Grund auf eine neue Wirtschaft aufbauen. “Community Wealth Building” [CWB; dt. in etwa: Aufbau lokalen Wohlstands] ist ein wirksames Mittel, um genau das zu erreichen. CWB ist ein systemverändernder Ansatz für die wirtschaftliche Entwicklung, der darauf abzielt, wirtschaftliche Gleichheit, ethnische Gleichberechtigung und ökologische Nachhaltigkeit durch die Umgestaltung der Institutionen und der lokalen Wirtschaft auf der Grundlage von mehr demokratischer Eigenverantwortung, Beteiligung und Kontrolle herzustellen.

CWB-Strategien zur Erneuerung und Wiederherstellung der lokalen Wirtschaft nach der Pandemie sollten darauf abzielen, von einer Wirtschaft, die sich bisher durch den Abbau von Wohlstand definiert, zu einer generativen, nachhaltigen Wirtschaft überzugehen, in der der Wohlstand weitgehend von denjenigen genossen werden kann, die zu seiner Schaffung beitragen. Ein umfassender CWB-Ansatz für eine lokal-kommunale Wirtschaft würde darauf abzielen, (i) das demokratische Eigentum an Unternehmen durch Kommunen, Angestellte oder auch durch andere Formen der gemeinschaftlichen Eigentümerschaft an Unternehmen und Dienstleistungen zu erweitern, (ii) den Zugang zu Finanzkapital für lokale Institutionen zu gewährleisten, (iii) eine progressive Beschaffung von Gütern und Dienstleistungen umzusetzen, (iv) faire Beschäftigung und gerechte Arbeitspraktiken fest zu verankern und (v) eine sozial-produktive Nutzung von Land und Eigentum zu entwickeln.

Zusammengenommen haben diese beiden Punkte die Kraft, unser gesamtes, internationales öffentliches Gesundheitssystem neu auszurichten und uns darauf vorzubereiten, sowohl unsere Kommunen als auch ihre Umwelt für kommende Generationen zu bewahren.

Hilf uns bei der entwicklung des Plans

Der Plan ist die Denkfabrik für die progressiven Kräfte des Planeten.

Seit unserem Launch im Mai 2020 haben wir über 40 Essays von Aktivist*innen, Praktiker*innen, Denker*innen und Staatsoberhäuptern publiziert, in denen darüber nachgedacht wird, wie wir die Welt nach Covid-19 wieder aufbauen können und wir einen Weg zu internationaler Schuldengerechtigkeit finden.

Die progressiven Kräfte dieser Welt erheben sich. Aber um erfolgreich zu sein, müssen wir die Aufgabe ernst nehmen, die Ideen, die Politik und das Paradigma zu entwickeln, die unsere Zukunft bestimmen werden.

Hilf uns dabei, dieses Paradigma zu entwerfen, indem du für den Plan spendest.

Support
Available in
EnglishItalian (Standard)GermanFrenchPortuguese (Portugal)SpanishPortuguese (Brazil)
Authors
Dana Brown
Translator
Tim Steins
Published
07.10.2020

More in Statements

Statements

Diab: Debt Justice Is an Internationalist Project

Receive the Progressive International briefing
Privacy PolicyManage Cookies
Site and identity: Common Knowledge & Robbie Blundell